BENIMM DICH! – Kochkurs: Familiengericht

“Das Verschulden der Frau
wird mit der Apothekerwaage gewogen,
das des Mannes mit der Viehwaage.” 

Helene Klaar, Scheidungsanwältin

Podiumsdiskussion am Samstag, 21. Mai 2022, 19 Uhr

im Bezirksmuseum Neubau, Stiftgasse 8, Innenhof 1. Stock

Wie ergeht es Frauen vor dem Familiengericht des 21. Jahrhunderts? Eine Diskussion über wirkmächtige soziale Normen, patriarchale Zuschreibungen und institutionalisierte Frauenfeindlichkeit im Kontext konservativer Rechtsauslegung im Namen des Kindeswohls.

Mit Andrea Czak, Obfrau Verein FEMA und  Rebecca Oberdorfer, Juristin; Moderation Monika Grußmann.

Gestärkt aus toxischen Beziehungen hervorgehen

Kostenloses Webinar mit Diskussionsmöglichkeit | Dienstag, 24. Mai 2022 | 19:00 bis 21:00 Uhr

In diesem Webinar erfährst Du mehr über die Kennzeichen und verschiedenen Facetten einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung. Einer der Schwerpunkt liegt darin, welche Probleme und Folgen eine toxische Partnerschaft mit einem narzisstischen Elternteil mit sich bringen und welche Auswirkungen diese auf die Entwicklung Deines Kindes haben können.

Besprochen werden auch Strategien wie Du Grenzen setzen und Manipulationsversuche erkennen kannst. Ebenso soll gezeigt werden, wie Du gemeinsamen Kindern ein gesundes und selbstbewusstes Aufwachsen ermöglichen und selber gestärkt wieder zu einem selbstbestimmten Leben zurück finden kannst.

Das Webinar bietet auch die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Austausch und Fragen.

Vortragende:

Mag. Marion Floh, Klinische und Gesundheitspsychologin

Langjährige und vielfältige Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen sowie Familien in verschiedenen Lebenslagen,  seit 2011 im Verein SOPS als Psychologin und in eigener Praxis tätig

Schwerpunkte: klinisch-psychologische Behandlung und Beratung, Coaching und unterstützende Begleitung in schwierigen Lebenssituationen oder bei Lebensstiländerungen, Erziehungs- und Elternberatung,  Beratung bei Trennung und Scheidung, Trauma Bewältigung, schulpsychologische Beratung, sensorische Integration nach Ulla Kiesling

Wie Mütter gestärkt in Pfleg­schafts­ver­fahren hinein gehen

Wie kommuniziere ich meine Anliegen in Pflegschaftsverfahren effizient? Wie trete ich bei Gericht so auf, dass meine Gesichtspunkte gehört und berücksichtigt werden?

Kostenloses Webinar mit Diskussionsmöglichkeit | Dienstag, 31. Mai 2022 | 20:30 bis 22:00 Uhr

Worum geht es?

Alleinerziehende Frauen brauchen umfassende Unterstützung und diese finden sie bei Silke Grabenberger und Daniela Soykan. Egal ob es um Vorurteile geht, mit denen Du zu kämpfen hast, teilweise unüberbrückbare finanzielle Herausforderungen, Schuldgefühle, weil Deine Kinder vermeintlich nicht in einer “heilen” Familie aufwachsen, um finanzielle Probleme oder ob Du zu Sorgerechts- oder Unterhaltsthematiken vor Gericht sprechen musst – sie erarbeiten mit Dir dazu Deine persönliche Strategie. 

Daniela Soykan ist Kommunikationswissenschaftlerin, Resonanzcoach und Trainerin und hilft Menschen, sich vor anderen besser zu präsentieren und auszudrücken. Als Moderatorin kennt sie alle Tricks und Kniffe wie Du Deine persönliche „Message“ besser transportiert kannst und hilft Dir, Deine Körpersprache bei einem Auftritt vor anderen auf Erfolg zu programmieren. Dieses Wissen hilft vor allem Frauen in Sorgenrechts- oder Unterhaltsprozessen vor Gericht, wo sie sich dann deutlich selbstbewusster, klarer und stärker darstellen können und damit besser zu ihrem Recht kommen. 

Silke Grabenberger ist Psychotherapeutin, die unter anderem auch im Suchtberatungsbereich, der Wohnungslosenberatung und in der Justizvollzugsanstalt gearbeitet hat und dort bereits viele alleinerziehende Klientinnen begleiteten durfte.

 

Die Vortragenden:

Mag. Daniela Soykan ist als Moderatorin in TV, Radio und auf Bühnen seit mehr als 20 Jahren bekannt. Ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht hat sie als Kommunikationswissenschaftlerin, diplomierter Resonanzcoach und Erwachsenentrainerin zu den Themen Auftritt, Wirkung und Präsentation, wo sie ihr Wissen aus der Praxis nun auch an Menschen, die sich vor anderen präsentieren müssen, weitergibt. www.danielasoykan.at

Silke Grabenberger, MA, ist in den letzten 21 Jahren in unterschiedlichen Kontexten in Wien, Niederösterreich und der Steiermark als Diplomsozialarbeiterin und als Psychotherapeutin tätig. www.grabenberger.com

Lesung Gertraud Klemm

Lesen für FEM.ALesung mit der frischgebackenen
Anton-Wildgans-Preisträgerin
Gertraud Klemm

Getraud Klemm liest nicht nur aus ihrem letzten Bestseller „Hippocampus“ sondern nimmt Dich mit auf eine Reise durch all ihre Werke. ​​​​ Der Bücher- & Geschenkeladen und der Verein FEM.A ladet Dich sehr herzlich zur Lesung mit anschließender Podiumsdiskussion mit Getraud Klemm und Andrea Czak, Obfrau von FEM.A, ein. Für Dein leibliches Wohl ist gesorgt. 

WANN: 2. Juni 2022 | 19 Uhr

WO: Bezirksmuseum Hietzing | Am Platz 2 | 1130 Wien

Hier kannst Du dich zur Lesung anmelden:

Pin It on Pinterest