Psychosoziale Dienste Wien

Schwerpunkt(e): Gesundheit und Schutz vor Gewalt

Seit ihrer Gründung 1979 bilden die Psychosozialen Dienste in Wien (PSD-Wien) ein breites Netzwerk an ambulanten Einrichtungen und garantieren damit eine umfassende sozialpsychiatrische Grundversorgung. Ihr vorrangiges Ziel ist es, unkompliziert und schnell Hilfe für psychisch erkrankte Menschen und deren Angehörige zu leis- ten. Der PSD-Wien bietet einen niederschwelligen Zugang, der allen Wienerinnen und Wienern die Möglichkeit geben soll, ohne großen Aufwand oder bürokratische Hürden, Hilfe bei psychischen Krisen oder Erkrankungen in Anspruch zu nehmen.

Zu diesem Zweck stehen acht Sozialpsychiatrische Ambulatorien, sechs überregionale Spezialeinrichtungen sowie der Sozialpsychiatrischer Notdienst und die Psychosoziale Information zur Verfügung.

Einen Überblick über die vielfältigen Angebote des PSD Wien finden Sie unter: www.psd-wien.at

Kinder- und jugendpsychiatrische Ambulatorien

Zwei der Spezialeinrichtungen des PSD-Wien bieten beispielsweise Dienste im Bereich der ambulanten Kinder- und Jugendpsychiatrie.

Der Weg ins Erwachsenenalter stellt Kinder und Jugendliche vor viele anspruchsvolle Aufgaben. Umso schwieriger wird es für die Betroffenen, wenn sie zusätzlich mit psychischen Problemen zu kämpfen haben oder psychisch erkranken.

Die Hauptaufgabe dieser beiden Ambulatorien liegt in der medizinischen Behandlung und in der Unterstützung bei der persönlichen, sozialen sowie schulischen bzw. beruflichen Entwicklung. Die angeschlossenen Tageskliniken können von Kindern und Jugendlichen als Alternative zu einer stationären Behandlung oder im Anschluss an eine stationäre Therapie in Anspruch genommen werden.

Die Kinder und Jugendlichen werden von einem multiprofessionellen Team (FachärztInnen für Psychiatrie, Klinische PsychologInnen, SozialarbeiterInnen, SozialpädagogInnen, ErgotherapeutInnen, Gesundheits- und Krankenpflegepersonal sowie TherapeutInnen an- derer Fachrichtungen) behandelt, betreut und begleitet.

Psychiatrische Soforthilfe unter 01/31 330

Menschen in psychischen Krisen brauchen rasche, professionelle und unbürokratische Hilfe – vor allem in akuten Notsituationen. Diese wird täglich von 00:00 bis 24:00 Uhr, 365 Tage im Jahr unter der Nummer 01/31 330 angeboten.

Für allgemeine Auskünfte über Behandlungs- und Betreuungsangebote bei psychischen Erkrankungen ist die Psychosoziale Information des PSD unter der Nummer 01/4000–53060 erreichbar.

Die Psychosozialen Dienste in Wien
Sozialpsychiatrischer Notdienst:

täglich von 0 bis 24 Uhr, 365 Tage im Jahr
Telefon: 01/31 330

Allgemeine psychosoziale Auskünfte und Informationen:

Telefon: 01/4000–530 60 Info: www.psd-wien.at

Kontaktdaten:

Name: Psychosoziale Dienste Wien
Adresse:
Mail:

Pin It on Pinterest