AÖF – Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser

Schwerpunkt(e): Gesundheit und Schutz vor Gewalt

Der AÖF – Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser ist die Dachorganisation von 15 autonomen Frauenhäusern in den Bundesländern Burgenland, Niederösterreich, Oberösterreich, Salz- burg, Tirol und Vorarlberg. Mitglieder sind das Frauenhaus Burgen- land, Frauenhaus Amstetten, Frauenhaus Mistelbach, Frauenhaus Neunkirchen, Frauenhaus Wr. Neustadt – Verein Wendepunkt, Frauenhaus Linz, Frauenhaus Innviertel, Frauenhaus Steyr, Frauenhaus Vöcklabruck, Frauenhaus Wels, Frauenhaus Salzburg, Frauenhaus Hallein, Frauenhaus Pinzgau, Frauenhaus Tirol und die ifs FrauennotWohnung in Vorarlberg.

Die Informationsstelle gegen Gewalt im Verein AÖF bietet Information, Sensibilisierung und Unterstützung für Betroffene rund um die Themen Gewalt an Frauen und Kindern und häusliche Gewalt. Ein zentraler Schwerpunkt sind neben Öffentlichkeits- und Medienarbeit Gewaltpräventionsmaßnahmen auf allen Ebenen – dazu gehören Projekte, Konferenzen sowie maßgeschneiderte Workshops, Seminare und Trainings für verschiedene Zielgruppen.

Info: www.aoef.at, Kontakt: informationsstelle@aoef.at

Seit 1999 ist die Frauenhelpline 0800 222 555 im Verein AÖF angesiedelt. Die Frauenhelpline bietet als zentrale Anlaufstelle Hilfe und Unterstützung bei allen Formen struktureller, körperlicher, psychischer, verbaler, ökonomischer und sexueller Gewalt sowie Gewalt im Internet. Sie ist für Betroffene und deren Angehörige an 365 Tagen im Jahr, rund um die Uhr, österreichweit, kostenlos und anonym erreichbar.

So können sich auch z. B. Mütter, deren (Ex-)Partner oder Söhne gewalttätig wurden, an die Frauenhelpline wenden. Die Beraterinnen haben psychosoziale, therapeutische und/oder juristische Ausbildungen und verfügen über mehrjährige Erfahrung in der Beratung von Gewaltbetroffenen. Zu bestimmten Zeiten bietet die Frauen- helpline muttersprachliche Beratung an – aktuell auf Arabisch, Bosnisch-Kroatisch-Serbisch, Englisch, Rumänisch, Spanisch und Türkisch. Durch eine Kooperation mit dem RelayService kann sie auch von gehörlosen Menschen in Anspruch genommen werden.

Info: www.frauenhelpline.at

Darüber hinaus bietet der HelpChat unter www.haltdergewalt.at täglich von 19 bis 22 Uhr anonyme und vertrauliche Hilfestellung für Frauen und Mädchen, die in ihrem Lebensumfeld von Gewalt in jeglicher Form betroffen sind. Hilfesuchende Frauen und Mädchen können sich mit selbstgewähltem Benutzerinnennamen und Passwort anmelden. Aktuell bietet der HelpChat Online-Beratung auf Deutsch, Englisch, Türkisch, Russisch, Rumänisch und Italienisch.

AÖF – Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser
Bacherplatz 10/4, 1050 Wien

Telefon: 01/544 08 20

E-Mail: informationsstelle@aoef.at

Frauenhelpline: 0800 222 555

Info: www.aoef.at, www.frauenhelpline.at, www.haltdergewalt.at

Kontaktdaten:

Name: AÖF – Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser
Telefon: +43 (0)800 222 555
Adresse: Bacherplatz 10/4, 1050 Wien
Mail: aoef.at
Web: www.aoef.at, www.frauenhelpline.at, www.haltdergewalt.at

Pin It on Pinterest