Sabine Aichhorn

Sabine Aichhorn – das Gründungsmitglied von FEM.A

Sabine Aichhorn arbeitet als bildende Künstlerin in Wien und ist Gründungsmitglied von FEM.A. Es ist ihr wichtig, auf Problemstellungen von Alleinerzieherinnen in der Gesellschaft aufmerksam zu machen. Besonderes Anliegen sind ihr jene Mütter und Kinder, die sich in Gewaltbeziehungen befinden oder glauben, sich daraus gelöst zu haben, um sich anschließend in belastenden Pflegschaftsverfahren wiederzufinden. Es ist befremdlich, wie naiv und verkürzt Frauen- und Kinderrechte in Gesellschaft und Politik diskutiert werden. Die geplante Familienrechtsreform wird Frauen und Kinder in Österreich keinesfalls nach vorne katapultieren. Sollte dies aber nicht der Anspruch jeder aufgeklärten, westlich orientierten Nation sein?

Das rückwärts gerichtete Denken sticht aktuell weltweit ins Auge und schockiert zutiefst, zumal mit den feministischen Avantgarden bereits seit den 1970er Jahren Künstlerinnen wie VALIE EXPORT, Renate Bertlmann, Birgit Jürgenssen uvm. frauenpolitische Themenstellungen in ihren Arbeiten weitreichend behandelt haben. Und nun ist Stillstand, nein, ein Backlash VOR die Zeit dieser großartigen Künstlerinnen! Mit Verlaub, aber wie kann das sein? Vorbildfunktion in der Umsetzung von Frauen- und Kinderrechten nimmt Österreich damit nicht ein. Es ist eher ein Einschwingen in die weitere Bedeutungslosigkeit Europas.

Sabine Aichhorn – die Künstlerin

Sie studierte Wirtschaftswissenschaften an der Johannes Kepler Universität Linz, Textil Kunst&Design an der Kunstuniversität Linz sowie Malerei, Animationsfilm und Tapisserie an der Universität für angewandte Kunst Wien bei Prof. Christian Ludwig Attersee.

Längere Auslandsaufenthalte in Kalifornien und den Niederlanden sowie zahlreiche Reisen quer durch Europa, nach Kuba, Nepal, Marokko und Ägypten/Sinai beeinflussen ihr Denken und Handeln massgeblich.

Ihre Werke wurden bisher im Museum für angewandte Kunst Wien, im Künstlerhaus Wien, in der Neuen Galerie Graz (Landesmuseum Joanneum), im Museum der Moderne Mönchsberg Salzburg, im Museum Nordico Linz, im Fotomuseum Winterthur/CH, im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg/D sowie in zahlreichen Galerien im In- und Ausland gezeigt.

Sabine ist unter sabine.aichhorn@verein-fema.at erreichbar, künstlerische Arbeiten unter sabineaichhorn.at

0 Kommentare

Pin It on Pinterest

Share This